Samstag, 5. Oktober 2013

Unsere Berichte

Wir verzichten auf Werbeeinnahmen in diesem Blog! Sehen gerne aber Spenden! hier
_________________________________________________________

Herzlich Willkommen zu unseren Berichten!

In der Spalte links nebenan finden Sie jeweils die Tage 1 bis 429 unserer Reise. Wenn Sie einen Tag anklicken, finden Sie alle Einträge zu diesem Tag.

Das ist einmal der Originaleintrag, der jeweils am Abend des Tages geschrieben wurde und bei nächster Gelegenheit einer Internetverbindung mit Zugang zu blogspot.com eingestellt wurde. Da dies in manchen Ländern gesperrt war, mußten wir die Möglichkeit von Proxi-Servern nutzen, oder auch Bilder erst per Mail-Anhang nach München zu Peter schicken, der sie dann einstellte.

Ein Jahr danach - also wieder in Deutschland - haben wir dann eine Relecture durchgeführt und bisher geheime Notizen ergänzt, die wir nicht einstellen wollten, solange wir vor Ort waren. Außerdem links zu Nachrichten und Informationen, die uns im Nachhinein hilfreich waren, zu verstehen.

In "Unsere Route" finden Sie - sofern Sie GoogleEarth nutzen möchten, die genauen Übernachtungsstandorte aller Tage und die jeweiligen Pässe, über die wir gefahren sind. Lassen Sie die Foto-Funktion eingeschaltet, finden Sie auch das eine oder andere Foto von uns in GoogleEarth.

In "Unsere Fotos" schließlich finden Sie unsere Fotos mit Standort auf der Landkarte.

Die besten Fotos finden Sie in "Unser Youtube-Kanal", jeweils in Monatsetappen passend zu den Vorträgen der Vortragsreihe.

Wenn Sie schließlich das Tagebuch in der richtigen Reihenfolge lesen möchten - allerdings ohne Ergänzungen und Bilder - dann können Sie es hier herunterladen.

Und: Auf unserer Homepage tut sich immer wieder mal was Neues - nicht nur in "Unser Twitter-Kanal". Wir freuen uns auf Ihren Besuch und erwarten gerne Ihre Kommentare.

www.silkroad-project.eu

Deutschland 887 km - Tage 1 - 13
Österreich 370 km - Tage 14 - 20
Slowenien 101 km - Tage 21 - 23
Kroatien 463 km - Tage 24 - 26
Ungarn 225 km - Tage 27 - 30
Serbien 280 km - Tage 30 - 33
Bosnien und Herzegowina 263 km - Tage 34 - 38
Montenegro 182 km - Tage 39 - 40
Albanien 178 km - Tage 41 - 43
Kosovo 84 km - Tage 44 - 45
Mazedonien 320 km - Tage 46 - 52
Bulgarien - Tage
Griechenland 396 km - Tage 53 - 60
Tuerkei 2.063 km - Tage 61 - 107
Irak 538 km - Tage 108 - 121
Iran 2.730 km - Tage 122 - 204
Turkmenistan 417 km - Tage 205 - 209
Usbekistan 981 km - Tage 210 - 237
Tadschikistan 1.312 km - Tage 238 - 295
Kirgisistan 121 km - Tage 296 - 297
China 203 km - Tage 298 - 323
Japan 3.444 km - Tage 324 - 423
China - Tage
Niederlande - Tage
Deutschland 385 km - Tage 424 - 429

Freitag, 4. Oktober 2013

Heute vor zwei Jahren

"4. Oktober,  بن und Tag 1 nach der Reise"

"Das ist der letzte Blogeintrag.
Was uns gestern aufgefallen ist: so ein Deutschlandfest ist sehr deutsch, wir haben im Grunde keine Ausländer gesehen. Die Polizei ist hochgerüstet. So haben wir Polizei das letzte Mal in der Türkei und in China gesehen. Es ist alles sehr gut organisiert. Die Stimmung ist schön.

Und was hier alles passiert ist seit unserer Abfahrt!

17. Dezember 2010
TUNESIEN Ein junger Gemüsehändler übergießt sich aus Protest mit Benzin und verbrennt.  Tausende Menschen strömen daraufhin auf die Straßen. Er wird zum Gesicht des Aufbruchs in der arabischen Welt

25. Januar 2011
ÄGYPTEN Der Funke springt über. In Kairo strömen zehntausende Menschen zum Tahrirplatz und fordern das Ende der Militärdiktatur. Husni Mubarak wird gestürzt. Hunderte kommen bei den Auseinandersetzungen zu Tode

15. Mai 2011
SPANIEN In vielen Städten protestieren Menschen gegen Jugendarbeitslosigkeit und die europäische Sparpolitik. Die Aktivisten besetzen Plätze und werden zum Vorbild weiterer Proteste in Europa

13. September 2011
USA "Seid ihr bereit für einen Tahrir-Moment?", fragt ein US-Magazin. Vier Tage später besetzen Hunderte den New Yorker Zuccotti Park. Die Bewegung wird unter dem Label "Occupy" bekannt und kopiert. Auch in Deutschland (alles TAZ)

Der Tag 1: Was wir nicht alles besitzen! Schuhe! Verschiedene Formen, Größen, Farben! Klamotten. Eine Jeans, welch ein schönes Gefühl. Eine Hautcreme. Einen Herd. Ein Telefon. Immer Internet. Eine Tür, die sich schließen lässt.
Viele Überraschungen, Friedenstauben in den Regalen (die kleinen aus Papier), gebastelte Bilder an den Türen. Wir haben jetzt sogar Ostereiermalfarben und Wachsmalstifte. Eine Waschmaschine.
Es ist ein eigenartiges Gefühl. Wolfgang geht sofort zum Arbeitsamt.
Nun wird ein wie auch immer gearteter Alltag einkehren."

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Heute vor zwei Jahren

... sind wir noch tiefer enttäuscht, dass auch am letzten angekündigten Campingplatz niemand auf uns wartet. Und wir hatten uns so ins Zeug gelegt, um ihn zu erreichen!

Dienstag, 1. Oktober 2013

Heute vor zwei Jahren

... sind wir tief enttäuscht, dass am vereinbarten Campingplatz niemand auf uns wartet, uns das letzte Stück zu begleiten.