Mittwoch, 20. Juli 2011

18. Juli, Koyabashi, 352

18. Juli, Kobayashi (jap. 小林市, -shi; wörtlich: kleiner Hain)

Der Regen startet noch am Abend und bleibt den ganzen Tag erhalten. Daher bleiben wir, wo wir sind und erhöhen die Regenausrüstung mit dem Tarp. So haben wir die Möglichkeit, trocken zu spülen und nasse Regencapes aufzuhängen. Es regnet und stürmt gleichzeitig. Es wird zum Nachmittag ein wenig besser, der Wind dreht und kommt nun aus dem Tal. Dennoch regnet es regelmäßig in großen Mengen. Wir wandern daher zurück zum Garten, zu dem auch ein Café gehört, passenderweise „Rainforest-Café“, allerdings wegen des Kaffees aus der Initiative und können dort unseren Computer aufladen. Damit haben wir zwar immer noch kein Internet und auch keine Wäsche gewaschen, aber schon wieder Strom in der Kiste und die Bilder für den Blog der letzten Tage ausgesucht und eine weitere Statistik gemacht.

Unsere größten Abfahrten

Zielort – Tag - m:
Kashi
299
2064
Shemri
43
1432
Blace
46
1417
Sarajevo
35
1340
Podgorica
40
1288
Mahabad
153
1264
Dashtizhum
263
1244
Milhangazi
76
1229
Sayrab
233
1209
Qamashi
231
1193
Sary-Tash
295
1099
Sanandaj
126
1087
Jarteppa
259
1087
Takamori
348
1084
Prizren
44
1023
Beyramil
95
1021
Sarakhs
202
1019
Damghan
192
990
Nura
296
980
Ichifusa-yama
349
977
Sarvabad
124
969
Gaziantep
99
957
Karabel Daban
297
894
Sanli Urfa
101
893
brod
38
880
Nurek
258
878
Taktudulak Daban
298
862
Cayirhan
79
849
Pozanti
93
841
Shurak Maleki
200
833
Hajiawa
116
828
Kamyaran
127
825
Kurutlutepe
90
797
Develiyenice
63
790
Nishimera
350
786
Bajevo Polje
39
777
Murghab
281
772
Kobayashi
351
762
Birecik
100
746
Alichur
280
715
Tosashimizu
336
299




Unsere größten Anstiege:

Zielort – Tag – m
Sarajevo
35
1664
Bajevo Polje
39
1404
Blace
46
1337
Shuroabad
262
1325
Rrape
42
1228
Shemri
43
1212
Subasi
78
1125
Kuju-san
344
1053
Sanli Urfa
101
1047
Nishimera
350
994
Taktudulak Daban
298
985
Ichifusa-yama
349
984
Sanandaj
126
983
Milhangazi
76
953
Kamyaran
127
941
Nurdagi
98
939
Sayrab
233
920
Cayirhan
79
900
Vuzh
276
896
Develiyenice
63
890
Higashitsuno
334
875
Gaziantep
99
874
Jarteppa
259
872
Sincan
81
863
Karashina
232
861
Amanqotan
230
857
Sarvabad
124
848
Bulunkul
279
844
Tizhtizh
125
831
Nurek
258
823
brod
38
778
Harir
115
740
Hamadan
133
738
Prizren
44
735
Qamchugha
117
730
Nura
296
728
Gülek
94
721
Radstadt
15
695
Karabel Daban
297
676
Dahuk
110
673

Gestern haben wir überlegt, doch nach Tokio (auch: Tokyo, jap. 東京, Tōkyō anhören?/i) zu fahren, entweder mit dem Rad oder nachher mit Alex. Wir haben immer mehr den Eindruck, dass Japan (jap. 日本, Nihon/Nippon; anhören?/i) nur mit oder von  Tokio (auch: Tokyo, jap. 東京, Tōkyō anhören?/i) her zu verstehen ist. Aber dafür müssen wir erstmal über den nächsten Vulkan kommen und dann geht es ganz in den Süden und dann die Insel wieder hoch nach Nagasaki (jap. 長崎市, -shi).

Keine Kommentare:

Kommentar posten